So können Sie helfen

Stiftungsfonds

Familie mit zwei Kindern, Opa und Oma beim Hüpfspiel

Bei den persönlichen Stiftungsfonds handelt es sich zum einen um den Margot-Stache-Stiftungsfonds, der vor allem Menschen helfen will, die sich in einer schwierigen Situation befinden. Unterstützt werden sollen nach dem Willen der Verstorbenen insbesondere alte, kranke und behinderte Menschen. Margot Stache (1923 bis 2014) war langjährige Mitarbeiterin der Caritas im Bistum Dresden-Meißen und hat ein Teil ihres Vermögens zugunsten der Caritas-Stiftung eingesetzt.

Ein zweiter Stiftungfonds, dessen Gründerin anonym bleiben will, unterstützt ebenfalls alte, kranke und behinderte Menschen. Darüber hinaus will der Fonds Menschen helfen, die sich in einer Notsituation befinden und schnelle Hilfe brauchen.

Wenn Sie keine eigene Stiftung gründen können oder wollen, aber ein Teil Ihres Vermögens dennoch für soziale Zwecke einsetzen wollen, dann haben Sie Möglichkeit einen eigenen Stiftungsfonds zu gründen. Nähere Auskünfte dazu erteilt die Caritas-Stiftung (Kontakt siehe rechts).

Kontakt