Freiwillig Gutes tun

Freiwilligendienste

Portrait zweier FreiwilligenEin Freiwilligendienst bietet die Chance, sich auszuprobieren und beruflich zu orientieren.KNA / Oppitz

Beide Möglichkeiten bieten Gelegenheit, soziales Engagement in den Bereichen Altenpflege, Hauswirtschaft, Haustechnik und in der Tagespflege erlebbar werden zu lassen. 

Welche Chancen bietet der Freiwilligendienst?

  • Soziales Lernfeld mit pädagogischer Begleitung zur persönlichen Entwicklung und zum Erwerb und zur Vertiefung von persönlichen und sozialen Kompetenzen
  • Übernahme sozialer Verantwortung
  • Unterstützung für hilfebedürftige Menschen

Was ist neu am Bundesfreiwilligendienst?

  • Für Männer und Frauen ab Erfüllung der Vollzeitschulpflicht. Es gibt keine Altersobergrenze.
  • Ab 27 Jahre in Teilzeit möglich
  • Kein Anspruch auf Kindergeld (> 18 Jahre)

Dauer

  • In der Regel 12 Monate, Abweichung auf 6-18 Monate möglich
  • Mehrmals möglich, wobei FSJ oder andere Freiwilligendienste auf die Gesamtdauer angerechnet werden.

Pädagogische Begleitung

  • 25 Seminartage, davon 5 zur politischen Bildung
  • Vermittlung von sozialen Kompetenzen
  • Wenn Freiwillige älter als 27 Jahre sind, verringern sich die Seminartage in angemessenem Umfang

Träger für FSJ und Bundesfreiwilligendienst und unsere Partner sind:
Caritasverband für das Bistum Dresden Meißen e.V.
Referat Jugendfreiwilligendienste
Ansprechpartnerin: Frau Theresa Nentwig
Magdeburger Straße 33, 01067 Dresden
Tel: 0351 4983772
Email: nentwig@dicvdresden.de

Glauchauer Berufsförderung e.V.
Ansprechpartnerin: Frau Kaiser
Bahnhofstraße 1, 08371 Glauchau
Telefon: 03763 50 84 18
Email: fsj@gbf-ev.de