URL: www.dicvdresden-meissen.caritas.de/pressemitteilungen/inklusive-caritas-buehne-arche-noah-schelkau/827884/
Stand: 08.11.2017

Menschen mit Behinderung

Inklusive Caritas-Bühne: Arche Noah Schelkau

Noah baut mit seiner Familie eine Arche.Noah baut mit seiner Familie eine Arche.Foto: Andreas Schuppert

Als die Menschen die Warnungen Gottes nicht hörten, schickte er Noah mit seiner Familie in die Arche, dazu viele Tiere. Sie sollten vor den Fluten geschützt werden, die Gott über die Erde hereinbrechen ließ. Menschen mit Behinderungen aus der "Arche Noah" erzählen diese alttestamentliche Geschichte. Eine schlimme Geschichte, meint man zuerst. Doch Gott wollte seine Treue erweisen an denen, die ihm treu blieben. Als der Regen vorbei ist, lässt Noah eine Taube fliegen - die aber in Leipzig nicht zurückkehrt, sondern schnell nach Hause fliegt. Am Ende erklingt das "Halleluja" von Händel zum Lob für Gottes Taten. Auf der Caritas-Bühne in Leipzig waren Menschen mit und ohne Behinderungen engagiert - ein inklusives Projekt, dass allen Freude bereitete.