Ein Service des Lambertus-Verlags

Glossar: Migration

Zwangsverheiratung

Eine Zwangsheirat liegt vor, wenn die Ehepartner die Ehe nicht aus freiem Willen eingehen. Es besteht ein Unterschied zur sogenannten "arrangierten Ehe". Diese Eheform wird zwar von Verwandten in die Wege geleitet oder von  Ehevermittlern arrangiert, aber die Betroffenen haben das Recht, den Partner auch abzulehnen.

Weitere Informationen zum Herunterladen
Factsheet Zwangsverheiratung (2012)

Die öffentliche Debatte zum Thema Zwangsehen ist stark von Pauschalurteilen und Klischees beeinflusst. Durch bereits vorhandene Fremdheitsgefühle und Vorurteile wird die Situation für die Betroffenen noch weiter erschwert. Um das Problem anzugehen, ist auch eine differenzierte Herangehensweise und sachliche Berichterstattung nötig.

Projektbericht des Projektes "Jugend informieren über Zwangsverheiratung"

Abschlussbericht Projekt „Jugend informieren über Zwangsverheiratung“

Evaluation von Dr. Heidrun Czock

Rechtliche Neuerungen durch das sogenannte „Zwangsheirat-Bekämpfungsgesetz“ (2011)

Verwandte Einträge
Mehr dazu auf caritas.de:
Jugend informieren über Zwangsverheiratung

Wie reagiere ich, wenn ich zwangsverheiratet werden soll? Was kann ich tun, wenn ich bereits gegen meinen Willen eine Ehe eingegangen bin? Wer kann mir mit Hilfe, Rat oder Informationen zur Seite stehen? Welche Möglichkeiten und Rechte habe ich ... Mehr

Die Online-Beratung der Caritas

Ihr Leben schlägt Purzelbäume? Probleme wachsen Ihnen über den Kopf? Lassen Sie sich von Fachleuten der Caritas online beraten. Schnell und unkompliziert erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen. Mehr

Mehr dazu auf anderen Internet-Seiten:
Internetportal Terre des femmes

Information und Hilfe mehr