Ein Service des Lambertus-Verlags

Glossar: Behinderung

Wohnformen

Menschen mit Behinderung haben das Recht, ihre Wohnform selbst zu bestimmen. Mögliche Wohnformen sind zum einen das stationäre Wohnen. Das bedeutet: Leben in einem Wohnheim mit Teilzeit- oder Vollzeit-Betreuung. Viele Heime haben Außenwohngruppen, in denen eine größere Eigenverantwortung eingeübt werden kann. Eine andere Wohnform ist das ambulant betreute Wohnen in den eigenen vier Wänden. Dies beinhaltet die Unterstützung durch Fachkräfte, es ist als Einzel- , Paar- oder Mehrpersonenwohnen möglich. Die Kosten werden, wenn die Leistungsberechtigung vorliegt, vom Sozialhilfeträger (Sozialamt) gezahlt. Das örtliche Sozialamt gibt dazu Auskunft.

Verwandte Einträge
Mehr dazu auf caritas.de:
Welche Wohnformen gibt es für Menschen mit Behinderung?

Mehr

Wer sorgt für unser Familienmitglied mit Behinderung oder psychischer Erkrankung, wenn wir nicht mehr dazu in der Lage sind?

Mehr

Online-Beratung bei Behinderung und psychischen Erkrankungen

Die Experten der Caritas beraten Sie kompetent, vertraulich, kostenfrei und schnell. Mehr

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf Fragen, die unseren Beraterinnen und Beratern immer wieder gestellt werden. Klicken Sie auf den Pfeil hinter der Frage um die Antwort zu lesen. Mehr

Beratung bei Behinderung und psychischen Krankheiten

So bedienen Sie unsere Beratung. Mehr

Wohnen, leben, arbeiten

Eine Behinderung beeinflusst das Leben, aber sie ist nicht immer entscheidend. Mit geeigneter Unterstützung können viele behinderte Menschen ihren Alltag sehr gut meistern. Als Caritas haben wir uns dazu verpflichtet möglichst viel ... Mehr

Behinderung