Ein Service des Lambertus-Verlags

Glossar: Behinderung

Teilhabe

Das eigene Leben gestalten, selbst Entscheidungen treffen und mitbestimmen, wenn es um das eigene Umfeld geht. Dafür steht der Begriff der Teilhabe. Er umschreibt einen Anspruch, der für alle Menschen gilt. Auch für die, die aufgrund einer Behinderung scheinbar nur eingeschränkt mitwirken können. Damit sie ihre Interessen gleichberechtigt einbringen können, brauchen sie eine individuelle Unterstützung, die im Sozialgesetzbuch IX festgeschrieben ist. Gemeinden müssen Beteiligungsprozesse neu gestalten und Barrieren abbauen. Denn Teilhabe bedeutet auch, dass alle Menschen öffentliche Einrichtungen wie Schwimmbäder, Sportcenter oder Theater nutzen können. Dass jeder Bildungsmöglichkeiten bekommt und Zugang zu Arbeitsplätzen und Dienstleistungen hat.

Verwandte Einträge
Mehr dazu auf caritas.de:
Nur wer sich einbringen kann, gehört dazu

Die Prinzipien Befähigung und selbstbestimmte Teilhabe bedingen sich gegenseitig. Die aktuelle Initiative der Caritas zur selbstbestimmten Teilhabe für die Jahre 2009 bis 2011 schließt sich also inhaltlich an die Befähigungsinitiative an. Mehr

Prozessorientierte Behindertenhilfe fördert Teilhabe

Das St. Josefshaus Herten hat – unter hoher Beteiligung der Mitarbeitenden – seine Organisationsstrukturen stark überarbeitet. Für die Bewohner bringt dies mehr Wahl- und Teilhabemöglichkeiten. Mehr

Online-Beratung bei Behinderung und psychischen Erkrankungen

Die Experten der Caritas beraten Sie kompetent, vertraulich, kostenfrei und schnell. Mehr

Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie Antworten auf Fragen, die unseren Beraterinnen und Beratern immer wieder gestellt werden. Klicken Sie auf den Pfeil hinter der Frage um die Antwort zu lesen. Mehr

Wohnen, leben, arbeiten

Eine Behinderung beeinflusst das Leben, aber sie ist nicht immer entscheidend. Mit geeigneter Unterstützung können viele behinderte Menschen ihren Alltag sehr gut meistern. Als Caritas haben wir uns dazu verpflichtet möglichst viel ... Mehr

Beratung bei Behinderung und psychischen Krankheiten

So bedienen Sie unsere Beratung. Mehr

Behinderung