Das Projektteam

Dr. Mathias Piwko, Projektleiter
St. Marienthal 10
02899 Ostritz

Tel.: 035823/ 77 264
Fax: 035823/ 77 250
Email: piwko@ibz-marienthal.de



Steffi Barth, Projektmitarbeiterin
Caritasverband für das Bistum Dresden-Meißen e.V.
Magdeburger Str. 33
01067 Dresden

Tel.: 0351/ 4983 768 
Fax: 0351/ 4983 793
Email: barth@caritas-dicvdresden.de

Jürgen Knospe, Projektmitarbeiter
St. Marienthal 10
02899 Ostritz

Tel.: 035823/ 77 260
Fax: 035823/ 77 250
Email: dienst-am-menschen@gmx.de
 
Unterstützung der Caritaseinrichtungen  

 

Mit dem Projekt „Dienst am Menschen auch in Zukunft“ werden die Einrichtungen und Dienste der Caritasverbände vor dem Hintergrund der in der Ausgangslage genannten Herausforderungen unterstützt.

 

Diese Unterstützung beinhaltet die

  • Konzeptentwicklung in Arbeitskreisen 
  • Begleitung der Einrichtungen und Dienste
  • Qualifizierung zu Themen der Personalgewinnung und -bindung
  • Bereitstellung von Informationen und Arbeitsmaterialien
 
Dabei leisten die Mitarbeiter des Projektteams vielfältige Dienstleistungen für die sozialen Einrichtungen und Dienste.
 
Das Projekt „Dienst am Menschen auch in Zukunft“ bietet zudem den Einrichtungen und Diensten der Caritas ein praxisorientiertes Unterstützungsnetzwerk, welches den leitenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, den Personalverantwortlichen sowie den Fachkräften den Erfahrungsaustausch sowie die gemeinsame Erarbeitung und Vermittlung einsatzfähiger Strategien und Instrumente einer bedarfsgerechten Personalentwicklung ermöglicht.
 
Nach einer Konzeptionsphase, in welcher 90 Caritaseinrichtungen und ihre konkreten Probleme und Bedarfe im Bereich einer zukunftsfähigen Personalentwicklung analysiert werden, stehen den Beteiligten die themenorientierten Arbeitskreise:
  • „Innovation“
  • „Teilnahme an Bildungsmessen/Öffentlichkeitsarbeit“
  • „Caritasmitarbeitende in ihren Gemeinden“
  • „Bewerberbörse“
  • „Jugend-Marketing“
  • „Führungskräftepool“
  • „Lebensarbeitszeit“
  • "Pflegevolontariat"
zur Verfügung. Hier werden mit Unterstützung des Projektteams entsprechende praxisgerechte  Instrumente vorgestellt bzw. erarbeitet, weiterentwickelt und Inhalte notwendiger Qualifizierungsmaßnahmen diskutiert.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Um die Teilnahme von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Arbeitsgruppen zu gewährleisten, werden durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales die Gebühren für die Teilnehmenden sowie die Fahrkosten getragen.

Weitere Infos zum Thema »Dienst am Menschen«