Kontakt

Fragen, Anregungen, Wünsche? Wenden Sie sich an uns:

Geschäftsstelle:

Caritasverband für das Bistum Dresden-Meißen e. V.
Magdeburger Str. 33
01067 Dresden
Tel.: 0351 4983-60
Fax: 0351 4983-793
E-Mail: post@caritas-dicvdresden.de

Pressebüro:

Adresse s.o.
Andreas Schuppert, Referat Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0351 4983-738
Fax: 0351 4983-793
E-Mail: presse@caritas-dicvdresden.de

 
Die Arbeit der Caritas  

Die Caritas im Bistum Dresden-Meißen

Caritas zeigt sich in der Öffentlichkeit.
Viele interessieren sich für die Arbeit des christlichen
Wohlfahrtsverbandes.
Foto: Cornelia Wöhl

Der Caritasverband für das Bistum Dresden-Meißen ist Dachverband für verschiedene Einrichtungen, Fachverbände und Vereinigungen innerhalb der katholischen Kirche, die sich eigenverantwortlich sozialer Arbeit widmen. So werden Aufgaben gebündelt und gemeinsame Interessen vertreten. 
Der Diözesancaritasverband gliedert sich in acht Dekanatsscaritasverbände mit einer Vielzahl von Hilfsangeboten unterschiedlichster Art. Der Caritasverband für das Bistum Dresden-Meißen e. V. selber ist Träger von 16 Einrichtungen. Insgesamt gehören über 130 Dienste und Einrichtungen zur Caritas in der Diözese.
Außerdem sind Ordensgemeinschaften und Kirchgemeinden als korporative Mitglieder angeschlossen, die beispielsweise einen Kindergarten oder ein Altenpflegeheim betreiben.

Die Verschiedenheit der Träger macht es möglich, mit einem vielfältigen Angebot in vielen Orten im Bistum Dresden-Meißen präsent zu sein. Und so finden sich unter dem Dach der Caritas Angebote für die Altenhilfe ebenso wieder wie die Vermittlung in ein Au-pair-Jahr, Einrichtungen für Menschen mit Behinderung neben Berufsfachschulen und Beratungsstellen für Menschen in den verschiedenen sozialen Notlagen.

Zeichenhaft setzt die Caritas im Bistum Dresden-Meißen trotz der Diasporasituation vielfältige Schwerpunkte in den Bereichen, die wichtig sind. Im Bistum arbeiten weit über 4.000 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in über 200 Einrichtungen unter dem Dach der Caritas. Hinzu kommen mehr als 3.000 Ehrenamtliche Helfer, Zivildienstleistende und Jugendliche, die ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren.